Keep it simple: Alarmierung ohne Computer Know How

Nicht jeder Mensch ist mit fundiertem Computerwissen ausgestattet. Für manche ist allein das Wort „App“ ein Fremdwort.  Aber wie managt man Krisen ohne einen Computer? Und wie informiert die Leitstelle im Krisenfall gleichzeitig alle MitarbeiterInnen, die eben keine entsprechende App installiert haben? Vor allem in Altersheimen ist das ein Problem.

safeREACH hat die charmante Lösung: Keep it simple!

Denn: safeREACH ist nicht „nur“ eine App, sondern kann Alarme im Falle einer Evakuierung ganz einfach auch über das Telefon auslösen. Bei einem Katastrophenfall wird somit innerhalb von Minuten das gesamte Pflegepersonal benachrichtigt – unabhängig ob sie eine safeREACH App installiert haben oder nicht.

Aktuelles Beispiel: Das AWH St. Martin nutzt safeREACH zur Alarmierung der Führungskräfte und des Pflegepersonals im Falle einer Krisensituation. Eveline Bayrhamer, Leiterin des Alterswohnheims St. Martin, hat mit safeREACH im Zuge der Erweiterung des Evakuierungsplanes nun auch das gesamte Pflegepersonal dahin gebracht, dass ein Alarm (ohne großes Nachdenken davor) sofort ausgelöst werden kann.

Auch der Signalton an sich ist ein Thema in Altersheimen. Normale Töne werden nämlich von den zu alarmierenden Personen im Krisenfall nicht wahrgenommen. safeREACH hat auch diese Ausgangslage berücksichtigt und einen spezielle Tonfrequenz konfiguriert.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.