Datenschutzerklärung

(Stand: Dezember 2018)

Der Schutz der Privatsphäre ist uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten ein wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Datenschutzgesetzes (DSG) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten.

1. Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle:

Verantwortlich für die Datenerhebung und –verarbeitung ist die BlaulichtSMS GmbH, Getreidemarkt 11/10, 1060 Wien (im Folgenden: Blaulicht; E-Mail: office@blaulichtSMS.net; Telefon: +43 1 375 75 75 50).

2. Einsatz von Cookies:

Durch die Nutzung unserer Website sowie unserer Applikation werden keine Cookies gespeichert. Wenn sich der User auf unserer Website in den Kundenbereich einloggt,  werden Informationen in Form von „Cookies“ temporär oder dauerhaft auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, die den Nutzer bei seinem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen.

Cookies sind kleine Textdateien, die es beispielsweise erlauben, das Endgerät wiederzuerkennen, ohne hierbei einen konkreten Personenbezug herzustellen. Wenn eine Ablage von Cookies durch Blaulicht nicht gewollt ist, wird darum gebeten, den Browser so einzustellen, dass dieser Cookies löscht, alle oder bestimmte Cookies blockiert oder eine Warnung abgibt, bevor Cookies abgespeichert werden. Es wird darauf hingewiesen, dass durch solche Einstellungen die Funktionsfähigkeit des Dienstes von Blaulicht beeinträchtigt wird. Weitere Funktionen der von uns eingesetzten Cookies können Sie der Ziffer 5 entnehmen.

3. Automatisch erfasste, nicht-personenbezogene Daten:

Durch die Nutzung unserer App werden durch unseren Webserver standardmäßig der Name Ihres Internet Service Providers sowie das Datum und die Dauer Ihrer Nutzung gespeichert.

Zusätzlich setzt Blaulicht  zur Erfassung weiterer nicht-personenbezogener Daten, wie beispielsweise für die Click-Flow-Analyse, Google Mobile Analytics und Fabric ein. Hierdurch werden keine Cookies auf Ihrem Endgerät abgelegt oder ein Personenbezug hergestellt.

Blaulicht verwendet diese Informationen, um die Leistungen und die Funktionen der App zu verbessern. Es werden hierdurch keine personenbezogenen Daten durch Blaulicht erfasst.

4. Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weiterleitung personenbezogener Daten

4.1 Personenbezogene Daten werden durch Blaulicht nur erhoben, wenn Sie oder Ihre Organisation uns diese aktiv mitteilen, z.B. zum Anlegen Ihres Kundenkontos. Wir erheben hierfür die folgenden Daten: Ihren vollständigen Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Ihre Funktion innerhalb der Organisation.

Ferner kann unsere App den Standort der Nutzer ermitteln, soweit diese eine solche Funktion freischalten, um der Organisation, welcher der Nutzer als deren Mitglied zugehört, anzeigen zu können, wo genau sich die Einsatzkräfte bzw. die zum Einsatz bereiten Personen befinden.

4.2 Die von Ihnen erhobenen persönlichen Daten werden nur zum Zweck der Vertragserfüllung (Zurverfügungstellen eines Kommunikationstools zum Zweck der Übermittlung/Versendung von Nachrichten/Informationen) verarbeitet. Eine darüber hinausgehende Verwendung oder Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden die Nutzerdaten nur solange gespeichert, wie es aufgrund von steuer- und unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen notwendig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten gelöscht oder anonymisiert, sofern Sie in die weitere oder anderweitige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben.

4.3 Insoweit Sie als Organisation uns Daten Ihrer Mitglieder übermitteln, machen wir darauf aufmerksam, dass es Ihnen obliegt, das Einverständnis dieser zur Weiterleitung der Daten an uns einzuholen. Mit Überlassung der Daten versichern Sie gleichzeitig, dass Sie das Einverständnis des Betroffenen eingeholt haben.

4.4 Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

4.5 Des Weiteren werden Ihre Daten zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses an diese Kategorien von Unternehmen weitergeleitet:

  • Buchhaltung und Fakturierung
  • Transportdienstleister

Eine Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittländer) findet nicht statt.

4.6 Über die App erfolgt eine direkte Kommunikation zwischen dem Endgerät des Nutzers und den Servern von Blaulicht. Diese Kommunikation ist https-verschlüsselt.

4.7 Die Entscheidung, ob wir mit Ihnen einen Vertrag abschließen, basiert auf einer manuellen Prüfung Ihrer Unterlagen, es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling).

4.8 Die Mitarbeiter und Subunternehmer von Blaulicht sind vertraglich zur Verschwiegenheit und Beachtung des Datengeheimnisses verpflichtet worden.

5. Google Analytics:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, https://marketingplatform.google.com/intl/de_ALL/about/analytics/ („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Durch die Nutzung des Internetauftritts von Blaulicht erklärt der Nutzer sich mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google zum Einsatz von Google Analytics einverstanden.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse) oder Uhrzeit der Serveranfrage werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist Teilnehmer des EU-US Privacy Shield, welcher Mindeststandards für den Schutz persönlicher Daten von Europäern vorschreibt, deren Daten in den USA gespeichert oder verarbeitet werden.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

6. Versand von SMS:

Blaulicht hält zusätzlich einen SMS-Dienst vor, über welchen die Organisation ihren Mitgliedern Nachrichten senden kann und umgekehrt. Die Organisation wird per SMS darüber informiert, wenn ein Mitglied im Zeitpunkt eines über die App oder SMS erfolgtem Benachrichtigungsversuchs nicht erreichbar (offline) ist.

Bei der Nutzung des SMS-Dienstes wird die Telefonnummer des Absenders und des Empfängers  sowie der Versand- und Empfangszeitpunkt erfasst. Diese Daten werden von Blaulicht nicht länger gespeichert, als es von den Nutzern gewünscht wird, es für die Abwicklung des gewählten Dienstes notwendig ist oder Blaulicht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu trifft.

7. Datensicherheit

Zum Schutz der Daten von Kunden vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch hat Blaulicht umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen umgesetzt.

Blaulicht prüft laufend alle bestehenden Systeme (Hard- und Software) auf mögliche Gefährdungen, um auf akute Sicherheits- oder Integritätsverletzungen jederzeit rasch reagieren zu können.

8. Informationen zu den Nutzerrechten:

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener iSd DSGVO und stehen Ihnen folgende Rechte zu:

8.1 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Sie haben das Recht auf Auskunft über die Zwecke, für die Ihre Daten verarbeitet werden, welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten sowie die Dauer, für welche Ihre Daten gespeichert werden. Sie haben das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten.

8.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber Blaulicht, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

8.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

8.4 Recht auf Löschung

Sie können verlangen, dass jene Daten unverzüglich gelöscht werden, die für die Vertragserbringung nicht mehr notwendig sind, solange es keinen entgegenstehenden gesetzlichen Grund gibt, aus dem Blaulicht verpflichtet wäre, diese zu behalten oder keine Ausnahme vorliegt, die eine Weiterverarbeitung der Daten durch Blaulicht erforderlich macht.

8.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder aufgrund der Erfüllung eines Vertrags beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

8.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Blaulicht verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, Blaulicht kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Sie können für die Dauer dieser Prüfung Ihr Recht auf Einschränkung geltend machen. Das bedeutet, dass die Daten z.B. für die Zeit der Prüfung nicht mehr verarbeitet werden.

8.7 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, sämtliche Einwilligungserklärungen für Datenverarbeitungen, die für die Vertragserbringung und die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen nicht notwendig sind, jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenlos zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152, E-Mail: dsb@dsb.gv.at.

Für den Fall, dass weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten bzw. zur Berichtigung, Löschung oder Sperrung dieser bestehen sollten, wird um eine Kontaktaufnahme mit Blaulicht gebeten. Eine Kontaktaufnahme mit Blaulicht kann per Post über die Anschrift Getreidemarkt 11/10, 1060 Wien, per E-Mail (support@blaulichtSMS.net ) oder telefonisch unter +43 1 3757575-50 erfolgen.

9. Newsletter

Sie stimmen ausdrücklich zu, dass wir Ihre Daten zum Zweck der Vermarktung von Kommunikationsdiensten oder der Bereitstellung von Diensten mit Zusatznutzen sowie sonstige Übermittlungen durchführen dürfen. Wir erfassen, verarbeiten und verwenden solche Daten und personenbezogene Daten nur für eigene Marketing-, Werbe-, Statistik- und Beratungszwecke (z.B. bevorzugte Tarifzone, Umsatzvolumen, bevorzugte Tageszeiten etc). Diese Zustimmung können Sie jederzeit schriftlich (per E-Mail, Brief oder Betätigung eines „Abmelde-Link“) widerrufen werden.

10. Änderung der Datenschutzbestimmungen:

Da sich Technik und Verfahrensweisen im Internet sehr schnell weiterentwickeln, verändern sich auch gegenständliche Bestimmungen und unsere Nutzungsbedingungen. Wir behalten uns daher vor, Ihnen in gewissen Zeiträumen Mitteilungen über die geltenden Bestimmungen zu schicken. Sie sollten dennoch regelmäßig unsere Webseite besuchen und allfällige Änderungen zur Kenntnis nehmen. Soweit nichts Anderes geregelt ist, unterliegt die Nutzung sämtlicher Informationen, die wir über Sie und Ihre Benutzerkonten haben, diesen Bestimmungen (in jeweils aktualisierter Form). Wir versichern, dass wesentliche Änderungen dieser Bestimmung, die zu einem schwächeren Schutz bereits erhaltener Benutzerdaten führen, stets nur mit Ihrer Zustimmung vorgenommen werden.